Tibetische Gebetsfahnen

Gebetsfahnen aus Tibet 6


Tibetische Gebetsfahnen

Herrlich bunt flattern sie überall in Nepal verspielt auf Dächern, Tempeln, Brücken oder heiligen Quellen im Wind. Dennoch haben sie eine tiefe Bedeutung für die dort lebenden Menschen. Sie sollen stets an das Göttliche erinnern. Die Mantren und Abbildungen auf den Fähnchen sollen dem gesamten Universum und allem Leben Schutz und Segen bringen. Probleme oder Leiden werden durch das Aufhängen einer Gebetsfahne dem Wind zur Transformation übergeben, so dass das Leben wieder fließen kann. Die bunten Fahnen stehen symbolisch für die fünf Elemente. Mit der Zeit lösen sich Gebetsfahnen durch die Einwirkung von Sonne, Wind und Regen auf. Dies ist auch gewünscht, weil so der Segen in die fünf Elemente gelangen kann.

Gebetsfahnen aus Tibet 1

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren