japanische Messer - Küchenmesser

japanische Messer Tojiro DP3 HQ 6

Japanische Tojiro Kochmesser
- Ein Highlight in jeder Küche -
Tojiro Küchenmesser sind mittlerweile auch in Deutschland bekannt, insbesondere durch die Fernsehserie "Frisch gekocht" auf 3Sat und im ORF.
- gutes Preis - Leistungsverhältniss -


Pflegehinweise für japanische Kochmesser
Japanische Messer unterscheiden sich in wichtigen Punkten von unseren deutschen Qualitätsmessern. Die sehr scharfe Schneide ist auch an der Schneidkante hauchdünn und damit ist diesem Bereich besonders empfindlich !

Grundregeln im Umgang mit japanischen Küchen Messern:
- nicht auf Knochen, tiefgefrorenem oder hartem Schnittgut schneiden.
- die Schneidkante nicht auf Schlag oder Stoß beanspruchen.
- je härter das Messer (HRC), desto empfindlicher die Schneide
- eine harte Schneide bricht leichter als eine Schneide aus weichem Material.
- Messer nicht in Spülmaschine stecken, Schneidkante kann beschädigt werden.
- Messer mit warmen Wasser und etwas Spülmittel abspülen und abtrocknen.
- nicht in Schublade mit Messern oder metallenen Gegenständen aufbewahren.
- japanische Messer in einen Messerblock oder einer separaten Box aufbewahren.
- Schneidunterlage aus Holz oder Kunststoff verwenden.
- Auf Glas, Marmor, Metall u.s.w. kann die Schneidkante schnell Schaden nehmen.
- das Schleifen sollte auf einem japanischen Wasser - Schleifstein erfolgen.
- japanische Messer nicht am Wetzstahl anschleifen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren